Kindergärten

Herzlich willkommen bei den Familienzentren der Ev.-Luth. St.-Martini-Kirchengemeinde Minden

CORONA INFO      

Die Corona Krise hat grosse Auswirkungen auf den Alltag unserer Kindergärten.
Seit einiger Zeit sind unsere Kitas geschlossen.
Das betrifft Sie als Eltern, die Kinder und auch uns Erzieher ganz konkret in unserem beruflichen Alltag.
Es gibt viele offene Fragen, nicht alle können wir beantworten.
Hier die neusten uns vorliegenden amtlichen Informationen:

Ab 8. Juni werden alle Kinder mit gültigem Betreuungsvertrag im „eingeschränkten Regelbetrieb“ betreut.

Das heisst allerdings eine Reduzierung der gebuchten Stundenkontingente um jeweils 10 Stunden.

statt 45 Stunden – 35 Stunden
statt 35 Stunden – 25 Stunden
statt 25 Stunden - 15 Stunden

Eine weitere Einschränkung aufgrund von Kapazitätsgrenzen ist möglich.

Sommerferien

Geplante Schließzeiten sollen aufrecht erhalten bleiben.
Nur für die Familien, die keine Alternative haben und deren Urlaubsansprüche laut Arbeitsbescheinigung aufgezehrt sind, wird eine Notbetreuung in diesem Jahr in der eigenen Einrichtung angeboten und zwar nur zu den Zeiten, die unbedingt erforderlich sind.
Wenn Sie in dieser Zeit einen Betreuungsbedarf haben, melden Sie sich bitte bis zum 15.06. um Einzelheiten abzusprechen.

Der Betreuungsvertrag für die Vorschulkinder endet am 31.07.2020.

Bitte verfolgen Sie die offiziellen Verlautbarungen weiter.

Die „neuen Kinder“ sollen wie geplant aufgenommen werden.
Wie dies erfolgen kann wissen wir noch nicht genau:
Wir werden Sie entsprechend informieren

Ihre Kita Leitungen und der Träger                               (Stand 03.06.2020)

Über unsere Kindergärten:

Alle drei Kindertageseinrichtungen der St.-Martini-Kirchengemeinde Minden sind von der Landesregierung NRW als Familienzentrum zertifiziert: 

Das Ziel unserer Familienzentren ist die Bereitstellung von Angeboten zur Förderung und Unterstützung von Kindern und Erwachsenen. Wir berücksichtigen dabei die unterschiedlichen Lebenslagen und Bedürfnisse der Familien. Damit wenden wir uns an alle Menschen in unserem Umfeld. Unterstützung erhalten wir von vielen verschiedenen Kooperationspartnern.

Wir bieten Ihnen:

  • Beratung und Unterstützung von Kindern und Familien
    • Eine Krabbelgruppe
    • Verschiedene systematische Verfahren zur Früherkennung, Entwicklungsbeobachtung und Dokumentation
    • Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle für Schul- und Familienfragen
    • Eine regelmäßige „Offene Sprechstunde“ zu Erziehungs- und Familienfragen
    • Zusammenarbeit mit Kinder- und Zahnärzten
    • Beratungen und Informationen zu Beratungsstellen, Therapiemöglichkeiten, Gesundheitsförderung, Kinderschutz
  • Familienbildung und Erziehungspartnerschaft
    • Elterncafé
    • Veranstaltungen zu pädagogisch wichtigen Themen
    • Kurse zur Stärkung der Erziehungskompetenz
    • Interkulturelle Aktionen
    • Verschiedene Angebote zur Förderung
      • der Gesundheit
      • der Medienerziehung und Leseförderung
      • der musischen Kreativität
    • Unterstützung von Familien mit Sprachbarrieren und/oder Migrationshintergrund
  • Kindertagespflege
    • Informationen und Beratung über die Wege zur Vermittlung von Kindertagespflegepersonen
    • Verschiedene Info-Materialien zur Kindertagespflege
    • Kooperation mit der Vermittlungsstelle: Kindertagespflege der Stadt Minden
    • Hilfe bei der Vermittlung von Babysittern in Kooperation mit dem Kinderschutzbund
  •  Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
    • Hilfe bei der Organisation der Kinderbetreuung über die Öffnungszeiten hinaus (Kindertagespflege)
    • Notfallbetreuung für Geschwisterkinder und Kinder aus dem Einzugsgebiet (Hilfe und Beratung)
    • Familienalltagsfreundlich gestaltete Angebote
    • Angebote für Eltern mit Kinderbetreuung
    • Vater-Kind-Angebote am Samstagvormittag

Durch diese vielfältigen Angebote der Betreuung, Bildung und Beratung werden unsere Familienzentren zu Orten der Begegnung von Menschen, unabhängig ihrer Herkunft, Nationalität, Kultur oder Religion. Wir nehmen die Lebens- und Glaubensformen von Familien offen wahr. Wir geben allen Kindern und Eltern Raum, sich angenommen und geborgen zu fühlen. Dafür öffnen wir gerne unsere Türen oder organisieren geeignete Räumlichkeiten. So soll in unseren Familienzentren gelebte christliche Gemeinschaft weiterbestehen.

Sind Sie neugierig geworden?

Dann lernen Sie uns gerne kennen und nehmen an unseren Angeboten teil. Ihre Ansprechpartner und unsere nächsten Termine finden links. 


Close Window